gay-vienna.com

Gay Clubs & partys

Wiens schwule Partyszene hat sich in den vergangenen Jahren rasant entwickelt. Auch die Qualität der Veranstaltungen ist absolut konkurrenzfähig.

Why Not Gay Disco
1. Bezirk, Tie­fer Gra­ben 22
U3 Her­ren­gas­se

www.why-not.at
Tel.: +43(1)9204714

Why Not

Das Why Not bietet jeden Freitag und Samstag ein klassisches Discoprogramm. Die kleine Innenstadtdisco existiert schon seit Jahrzehnten und erfreut sich nach wie vor größter Beliebtheit bei Jung und Alt. Auf dem Dancefloor geht es schon mal richtig heiß her.  Eine der ältesten Gay-Locations Wiens. Die Clubdisco der Wiener Gay-Szene ist Kult. Nicht nur das: Sie liegt phänomenal zentral, mitten im 1. Bezirk. Musikalisch findet man Tanzbares von Disco bis House. Seine Lage in einer der ältesten Strassen Wiens im historischen Herz der Stadt macht das Why Not leicht erreichbar und ideal für einen ganzen Abend oder nur eine kleine Stipvisite. Letztendlich haben in unmittelbarer Nachbarschaft am Tiefen Graben Mozart und Beethoven residiert und Joseph Haydn entging bei einer spontanen Serenade auf und unter der Brücke nur knapp seiner Verhaftung wegen „groben Unfugs“ und „Erregung höllischen Lärms“. Laute Musik hat also lange Tradition im Tiefen Graben. In 3 Bars (Roter Salon, Budda Lounge und DancingQueen Bar) und auf einem Dancefloor kann bis in die Morgenstunden gefeiert werden.  Das Why-Not ist als ältestes Schwul-/Lesbische Diskothek Wiens und blickt auf eine bewegte Geschichte zurück. Einst als Separee für Damen und ihre Freier gegründet, darf man sich keine Disco in internationalem Stil erwarten, sondern eher eine Bar mit guter Tanzgelegenheit und sehr guter Licht- und Tonanlage am Mainfloor. Von der gemütlichen Bar im Erdgeschoss kommt man in den Keller mit dem Mainfloor und einer weiteren Bar. Meist werden daher 3 verschiedene Musikrichtungen gespielt. Freitag ist am Mainfloor Solid-Gold mit Hits der 80er. Die Preise sind einer Diskothek angemessen.

Eintritt vor 00:00h frei, danach 9,00€ (inkl. 2,00€ Getränkebon). Getränke: Bier (0,33): 3,50€, Spritzer: 2,90€, Cafe: --€, Cola (0,2): 3,20€, Vodka (2cl): 3,20€, Red Bull: 4,20€

8. Bezirk, Lan­ge Gas­se 10/11

Heaven

Lang lebe Heaven Vienna! Miss Candy, Österreichs wohl bekannteste Drag Queen und Erfinderin diverser Party-Institutionen sorgt mit ihrem Team, mit House, Discosounds und Garagebeats für schweißtreibende Tanzstimmung unter dem Szenepublikum.

8. Bezirk, Lan­ge Gas­se 10/11

Queer:beat

Das Why Not bietet jeden Freitag und Samstag ein klassisches Discoprogramm. Die kleine Innenstadtdisco existiert schon seit Jahrzehnten und erfreut sich nach wie vor größter Beliebtheit bei Jung und Alt. Auf dem Dancefloor geht es schon mal richtig heiß her. www.why-not.at

8. Bezirk, Lan­ge Gas­se 10/11

Homoriental

Die all­seits be­lieb­te Sportsau­na ist klei­ner und wird vor al­lem von eher jun­gem, sport­li­chem Pu­bli­kum be­sucht. Seit vie­len Jah­ren eine der be­lieb­tes­ten Wie­ner Gay Sau­nen mit fin­ni­scher Sau­na, Dampf­bad, So­la­ri­um, Bar, Fern­seh­räu­men und aus­ge­dehn­tem Cru­i­sing­be­reich mit Ru­he­räu­men. Die Räum­lich­kei­ten wur­den im Fe­bru­ar 2009 kom­plett sa­niert und re­no­viert. Die Bar bie­tet Snacks und Früh­stück an und hat täg­lich ge­öff­net und an Wo­chen­end so­gar durch­ge­hend! Cru­i­sing­packs sind gra­tis an der Re­zep­ti­on er­hält­lich. Der SPA-Be­reich bie­tet eine fin­ni­sche Sau­na, Du­schen und ein Dampf­bad, so­wie ein So­la­ri­um. Für wei­te­re Ent­span­nung kön­nen eine Viel­zahl an Ru­he­räu­me und Fern­seh­räu­me in An­spruch ge­nom­men wer­den.

8. Bezirk, Lan­ge Gas­se 10/11

Ballcancan

Die all­seits be­lieb­te Sportsau­na ist klei­ner und wird vor al­lem von eher jun­gem, sport­li­chem Pu­bli­kum be­sucht. Seit vie­len Jah­ren eine der be­lieb­tes­ten Wie­ner Gay Sau­nen mit fin­ni­scher Sau­na, Dampf­bad, So­la­ri­um, Bar, Fern­seh­räu­men und aus­ge­dehn­tem Cru­i­sing­be­reich mit Ru­he­räu­men. Die Räum­lich­kei­ten wur­den im Fe­bru­ar 2009 kom­plett sa­niert und re­no­viert. Die Bar bie­tet Snacks und Früh­stück an und hat täg­lich ge­öff­net und an Wo­chen­end so­gar durch­ge­hend! Cru­i­sing­packs sind gra­tis an der Re­zep­ti­on er­hält­lich. Der SPA-Be­reich bie­tet eine fin­ni­sche Sau­na, Du­schen und ein Dampf­bad, so­wie ein So­la­ri­um. Für wei­te­re Ent­span­nung kön­nen eine Viel­zahl an Ru­he­räu­me und Fern­seh­räu­me in An­spruch ge­nom­men wer­den.